linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
09. Dezember 2006

Bitte an junge Mitglieder: Neuen Jugendverband unterstützen

Von der Beratung des Parteivorstandes am 09. Dezember 2006

Der Vorstand der Linkspartei.PDS hat sich am 9. Dezember abschließend zu den Entwürfen der Partei-Gründungsdokumente verständigt. Außerdem standen auf dieser letzten Beratung im Jahr 2006 weitere Punkte auf der Tagesordnung:

So verabschiedete der Vorstand eine gleichstellungspolitische Positionsbestimmung unter der Überschrift "Für einen neuen Geschlechtervertrag", in der es unter anderem heißt: "Eine Politik sozialer Gerechtigkeit muss genauso auf die Gleichstellung der Geschlechter zielen wie auf einen Ausgleich zwischen den Kulturen und Völkern - innerstaatlich wie international. Gleichheit bedeutet dabei nicht, dass die Mitglieder einer Gesellschaft zu Uniformität gezwungen werden. Wir als Linke halten an einem egalitären Freiheitskonzept fest, das sich an der feministischen Konzeption von ‚Gleichheit in der Differenz', von Gleichheit als der ‚Ebenbürtigkeit des Verschiedenen' orientiert. Um das Dominanzverhältnis von Männern über Frauen aufzuheben und um zu einer tatsächlichen Gleichstellung zu kommen, ist eine radikale Gleichberechtigungspolitik notwendig."

Der Parteivorstand forderte weiterhin alle Mitglieder der Partei unter 35 Jahren auf, sich an Landesversammlungen zu beteiligen, damit ein neuer gemeinsamer Jugendverband der Partei DIE LINKE. gegründet werden kann. Auf einem Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern von [´solid], der WASG, der Linkspartei.PDS, dem Hochschulgruppennetzwerk und der Jungen Linken.PDS war vereinbart worden, dass der gemeinsame Jugendverband im Mai 2007 gegründet werden soll. Dazu sollen die Delegierten auf Landesmitgliederversammlungen der Jugendstrukturen gewählt werden, zu denen beide Parteien ihre Mitglieder unter 35 Jahren einladen.

Leider sah sich der Parteivorstand gezwungen, den "Pressedienst" zum Ende dieses Jahres einzustellen. Es sind vor allem finanzielle Gründe, die zu dieser Entscheidung führten.

Beschlossen wurden schließlich Schwerpunktthemen der Sitzungen des Parteivorstandes im ersten Halbjahr 2007.  

Bitte an junge Mitglieder: Neuen Jugendverband unterstützen
ERWEITERTE SUCHE SUCHE