linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
BAG Drogenpolitik
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitk der Linkspartei wurde am 06. März 2004 in Frankfurt/Main gegründet. Am 25. Februar 2006 wurden Carsten Labudda (Baden-Württemberg) und Ingrid Wunn (Hessen) als Bundessprecher bestätigt. Die BAG ist bundesweit tätig. Ansprechpartner in den Ländern sind unter www.pds-drogenpolitik.de zu finden.
Die BAG sieht ihre Aufgabe darin, die drogenpolitischen Kompetenzen in der Partei zu bündeln, konzeptionelle Arbeit auf diesem Politikfeld zu leisten und dafür auch externen Sachverstand zu gewinnen. Für eine Mitarbeit ist eine Mitgliedschaft in der Linkspartei nicht zwingend.
Die BAG geht bei ihrer Arbeit davon aus, "dass die bisherige Drogenpolitik, die auf dem Abstinenzgedanken fußt und vornehmlich repressive Mittel einsetzt, gescheitert ist." (Gründungserklärung der BAG Drogenpolitik vom 06.03.2004) Vielmehr geht es der BAG um die Entwicklung regulativer Modelle, die die vorherrschende prohibitive Politik ablösen sollen.

Kontakt
BAG Drogenpolitik der Linkspartei.PDS
c/o Carsten Labudda
Hölderlinstraße 4
69469 Weinheim
Telefon und Fax: 06201 - 876758
eMail: carsten.labudda@pds-drogenpolitik.de

Links
Dokumente
08. August 2006

Cannabis und Straßenverkehr

Analysen und Konzepte - ein Informationsmaterial, herausgegeben von der BAG Drogenpolitik der Linkspartei.PDS Weiter
BAG Drogenpolitik
ERWEITERTE SUCHE SUCHE