linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
BAG queer
(ehemals two in one - Lesben-, Schwulen- und Transenpolitik bei der PDS) Die AG vereint Menschen in der PDS und ihrem Umfeld, die emanzipatorische Lesben-, Schwulen- und Transgenderpolitik entwickeln wollen. Emanzipatorische Queer-Politik bedeutet für sie nicht Anpassung an die patriarchale Gesellschaft, sondern "Anders"sein als Ausgangspunkt für die Veränderung ungerechter und repressiver gesellschaftlicher Verhältnisse zu nehmen. Die konsequente Gleichstellung aller Lebensweisen ist das politische Hauptziel der AG.
Queer-Politik ist integraler Bestandteil eines emanzipatorischen Politikkonzeptes. In diesem Sinne beteiligt sich die AG an programmatischen und tagespolitischen Arbeit der PDS auf allen Ebenen. Darüber hinaus betrachtet sie sich als Teil der politischen Lesben- und Schwulenbewegung und sucht die Zusammenarbeit mit politisch nahestehenden Gruppen.
Die AG führt mehrmals jährlich Bundestreffen durch und hat mehrere Landesarbeitgemeinschaften.

Links
Dokumente
01. März 2007

Gleicher Zugang zu künstlicher Befruchtung – unabhängig vom Trauschein!

Zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass auch künftig die künstliche Befruchtung nur bei Ehepaaren durch die Krankenkassen getragen wird, erklären Monika von der Lippe und Andreas Günther, BundessprecherInnen der Arbeitsgemeinschaft DIE LINKE.queer: Weiter
BAG queer
ERWEITERTE SUCHE SUCHE