linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
07. März 2007 - Arbeits- und Interessengemeinschaften sowie Plattformen

AG Wissenschafts- und Hochschulpolitik

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschafts- und Hochschulpolitik ist ein Zusammenschluss von Interessierten und Mitgliedern der Linkspartei. unabhängig von Funktion bzw. Mandat, die sich für Wissenschafts- und Hochschulpolitik sowie Forschungs- und Technologiepolitik interessieren oder in diesem Bereich tätig sind. Wir, das sind Mitglieder von linken Hochschulgruppen, Studierende, WissenschaftlerInnen, in Hochschulverwaltung und Wissenschaftsmanagement Tätige, GewerkschafterInnen, Bundestagsabgeordnete, Abgeordnete aus den Landtagen und viele andere Interessierte.

Themen und Arbeitsweise

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschafts- und Hochschulpolitik trifft sich mindestens zweimal im Jahr. Neben den Erfahrungsberichten aus den verschiedenen Gremien, z.B. aus dem Bundestag, den Landesparlamenten, den Landesarbeitsgemeinschaften, dem Parteivorstand usw., diskutieren wir über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen der Wissenschafts- und Hochschulpolitik in der Gesellschaft und in der Linkspartei. und ziehen Schlussfolgerungen für unser Agieren im parlamentarischen und außerparlamentarischen Bereich. Ausdruck dessen sind umfangreiche konzeptionelle Debatten zwischen allen Beteiligten zu Themen wie Hochschulfinanzierung, Föderalismusreform, Studienreform und Bologna-Prozess, Studentenwerke, Hochschulstrukturen, Gentechnik, Universitätsmedizin, Forschung, Personal und vieles mehr.

Zugleich ist die BAG die Arbeitsgruppe, die innerhalb der Linkspartei. für die Bedeutung von Wissenschafts- und Forschungspolitik wirkt. Wir erarbeiten gemeinsame Anträge für den Bundesparteitag und beteiligen uns an den programmatischen Debatten und Entwicklungen innerhalb der Linkspartei. Daneben fand in der BAG auch über mehrere Jahre die Koordination der Hochschulgruppen des Linke. Hochschulgruppenetzwerks statt, die nunmehr - im Rahmen des Verschmelzungsprozesses von Linkspartei. und WASG - die Gründung eines linken Hochschulverbandes vorbereiten.

Auch in der Zeit zwischen den Treffen findet ein reger Kontakt bzw. Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern und Interessierten, insbesondere über den Newsletter der BAG, statt. In diesem informieren wir regelmäßig über die Aktivitäten in den Parlamenten (Anträge, Anfragen, Pressemitteilungen) und der Bundesarbeitsgemeinschaft.

Mitarbeit in der AG

Wir sind immer auf der Suche nach Beiträgen, die unsere Diskussionen bereichern und neue Denkanstösse liefern. Da wir uns auch als Scharnier zwischen der Linkspartei. und gesellschaftlicher Öffentlichkeit verstehen, möchten wir alle interessierten und engagierten Menschen aus der Linkspartei., der WASG, Gewerkschaften und weiteren Bündnissen und Organisationen einladen, sich an den Aktivitäten der Bundesarbeitsgemeinschaft Wissenschafts- und Hochschulpolitik zu beteiligen.

Wer
  • sich bei uns engagieren möchte
  • mehr Informationen über unsere Arbeit erhalten möchte
  • regelmäßig unseren Newsletter erhalten möchte oder
  • zum nächsten Treffen bzw. zur nächsten Veranstaltung eingeladen werden möchte
kann mit uns Kontakt aufnehmen:

www.linkspartei-wissenschafts-und-hochschulpolitik.de

bag@linkspartei-wissenschafts-und-hochschulpolitik.de

BAG Wissenschafts- und Hochschulpolitik in der Linkspartei.
Parteivorstand der Linkspartei.PDS
Kleine Alexanderstraße 28
10178 Berlin

Wir freuen uns auf großes Interesse und zahlreiche Zuschriften!

Katharina Weise und Maren Kaminski
Sprecherinnen der BAG Wissenschafts- und Hochschulpolitik
AGs, IGs, Plattformen
ERWEITERTE SUCHE SUCHE