DIE LINKE.PDS Pressedienst

Menschenverachtende Haltung der Neonazis hat nichts mit Globalisierungskritik zu tun

Die für morgen im Rahmen der Gipfelproteste angekündigte NPD-Demonstration wurde verboten. Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende Katina Schubert:

Die Strategie der Neonazis, linke Themen aufzugreifen und rassistisch, antisemitisch und rechtsextrem zu wenden, ist mittlerweile bekannt. Wenn Nazis gegen den G8-Gipfel demonstrieren, demonstrieren sie zugleich für ihre menschenverachtende und nationalistische Haltung - das hat mit den Gipfelprotesten der GlobalisierungskritikerInnen und der Linken nichts zu tun. Im Gegenteil: Wir bekämpfen die rechtsextrem gewendete Anti-Globalisierungspropaganda.

Die Erfahrungen vom letzten Wochenende zeigen indessen, dass Versammlungsverbote für Nazi-Aufmärsche allein nicht immer erfolgreich sind.  


06. Juni 2007