linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
03. März 2006

Positiver Trend der Mitgliederentwicklung

Zur Mitgliederentwicklung in der Linkspartei.PDS erklärt der Bundsgeschäftsführer Dietmar Bartsch:

61.489 Mitglieder hatte die Linkspartei.PDS per 31.12.2005. Zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres waren es 61.385. Erstmalig konnte die Linkspartei.PDS seit ihrem Entstehen die Mitgliederverluste nicht nur stoppen, sondern erreichte ein Plus im Verhältnis zum Vorjahr.

Diese Entwicklung bestätigt unsere Politik. Besonders viele Eintritte gab es seit Mai 2005 und der Ankündigung einer Kooperation von PDS und WASG sowie der Kandidaturen von Oskar Lafontaine und Gregor Gysi zur Bundestagswahl. Eine neue Linkspartei wird in diesem Land gebraucht. Gut 3.500 Menschen haben diesen Wunsch mit ihrem Eintritt in die Linkspartei.PDS bekundet.

Besonders ermutigend ist der Anteil der jüngeren Neumitglieder. Fast 30 Prozent der neuen Mitglieder waren unter 30 Jahre.

Diese Entwicklung zeigt, wie Unrecht die Prognosen hatten, die uns seit unserer Entstehung jedes Jahr aufs Neue kurz vorm Aussterben gesehen haben. Die Linkspartei.PDS ist immer mehr zur Hoffnung von vielen Menschen nicht nur im Osten, sondern auch im Westen geworden.

Alle Landesverbände im Westen haben ihre Mitgliederzahl gesteigert. NRW hat dabei mit einem Plus von 568 Mitgliedern den Spitzenplatz. Im Osten war der Landesverband Sachsen-Anhalt am erfolgreichsten.

Seit Juni 2005 gibt es bei der Linkspartei.PDS erstmals die Möglichkeit, im Rahmen einer Probiermitgliedschaft die Partei über den Zeitraum eines halben Jahres näher kennen zu lernen. Bisher nahmen rund 1.600 Menschen diese Möglichkeit wahr. Die ersten Erfahrungen haben gezeigt, dass sich die meisten nach dieser Phase des Kennenlernens für eine Mitgliedschaft in der Linkspartei.PDS entschieden haben.