linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
21. Mai 2006

Zivilgesellschaft stärken, um öffentlichen Raum wieder angstfrei zu machen

Zum Überfall auf den kurdischstämmigen Berliner Linkspartei-Politiker Giyasettin Sayan erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Katina Schubert:

Die Linkspartei.PDS verurteilt den Angriff auf das schärfste. Die Hintergründe für den feigen Überfall auf Giyasettin Sayan sind noch nicht endgültig geklärt. Wurde er Opfer, weil er ein Stadtbekannter Politiker der Linkspartei ist oder wurde er aus fremdenfeindlichen Motiven angegriffen oder wegen beidem.

Nicht Warnungen vor rechtsextremer Gewalt schaden dem Ansehen Deutschlands, sondern die reale Gefahr, Opfer eines rassistischen Überfalls zu werden. Die Linkspartei.PDS lehnt jegliche Form von Gewalt ab. Die Zivilgesellschaft muss gestärkt werden, um den öffentlichen Raum wieder angstfrei zu machen. Dafür gilt es, alle demokratischen Kräfte zu mobilisieren.