linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
13. Oktober 2006

Soziale Aufgaben beginnen mit Ideen

Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Mohammed Junus erklärt der Parteivorsitzende Lothar Bisky:

Mohammed Junus hat - für viele überraschend - den Friedensnobelpreis erhalten. Dazu meine Gratulation und meine Glückwünsche. Der soziale Zusammenhalt funktioniert nicht als politische Aufgabe, die einer Wirtschaftsentwicklung nach dem Maßstab der Aktionärsrenditen hinterherläuft. Soziale Aufgaben beginnen mit Ideen, die herrschende Wirtschaftsweise gerecht umzugestalten. Dafür hat Junus nicht nur interessante Ideen vorgeschlagen, sondern deren Wirksamkeit auch praktisch unter Beweis gestellt. Mikrokredite für die Ärmsten funktionieren erfolgreich und sind geeignet, Armut zu bekämpfen. Mit der von ihm gegründeten Grameen Bank hat Junus ähnliche Projekte weltweit ausgelöst.

Jetzt besteht die Hoffnung, dass diese Erfahrungen bekannter werden und eine größere Verbreitung finden. Menschen müssen beteiligt werden am wirtschaftlichen Leben, an der Erprobung ihrer Ideen und am wirtschaftlichen Erfolg. Dann steht die Wirtschaftsentwicklung als Teil der gesellschaftlichen Entwicklung im Einklang mit den Möglichkeiten, weltweit die Lösung sozialer Problem in Angriff zu nehmen.