linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
02. März 2007

Keinen öffentlichen Raum für Neonazis

Am 3. März wollen wieder Neonazis in Halbe aufmarschieren. Dazu erklärt die stellvertretende Parteivorsitzende Katina Schubert:

Ob Halbe oder anderswo – Neonazis sind unerwünscht. Die demokratische Öffentlichkeit ist aufgerufen, ein deutliches Zeichen zu setzen. Wir dürfen alten und neuen Nazis nicht den öffentlichen Raum für ihre menschenverachtende Politik überlassen. Der öffentliche Raum gehört der demokratischen Öffentlichkeit.

Hinter der Maske des Biedermannes verbergen die Neonazis ihr rassistisches, rechtsextremistisches und antisemitisches Gedankengut. Sie skandieren öffentlich sozialen Protest und lassen im Dunkeln ihre rechten Kameradschaften auf sozial Benachteiligte wie Flüchtlinge, Obdachlose und Migranten einprügeln. Zeigen wir gemeinsam Zivilcourage und den Rechtsextremen die rote Karte.