linkspartei Politik Partei Presse Links Kontakt Shop Service Ende der Hauptnavigation
Bilder von Aktionen der Linkspartei
02. Juni 2007

G8-Demo in Rostock war ein großer Erfolg

Die Linkspartei.PDS und die WASG beteiligten sich mit rund 10 000 Personen aus allen Teilen des Landes an der Großdemonstration in Rostock. Trotz der skandalösen Einschüchterungen in den vergangenen Wochen durch die Polizei waren insgesamt 80000 nach Rostock gekommen. Die Botschaft, die von diesem Protest ausging, ist eindeutig: Ob Klimawandel, Krieg oder Armut in Afrika – die G8 sind Teil der weltweiten Probleme und nicht der Lösung. Ihr Treffen bleibt illegitim, der Protest dagegen notwendig. (Fotos von Frank Schwarz und Hermann Jack) MEHR
13. Januar 2003

Friedenslosungen für das Karl-Liebknecht-Haus

Bei einem gemeinsamen Presse- und Fototermin - unter persönlichem Einsatz auf einer mobilen Arbeitsplattform für die Außenarbeiten - stellten Gabi Zimmer, PDS-Vorsitzende, Stefan Liebich, Berliner Landesvorsitzender, und Peter Ritter, Landesvorsitzender aus Mecklenburg-Vorpommern, die neuen Friedenslosungen am Karl-Liebknecht-Haus vor. MEHR
12. Januar 2003

Zu Karl und Rosa

Mehr als 100.000 Menschen kamen auch in diesem Jahr in die Gedenkstätte der Sozialisten nach Berlin-Friedrichsfelde, als Teilnehmer des stillen Gedenkens oder der Demonstration. In diesem Jahr stand der Wunsch nach Frieden im Mittelpunkt. MEHR
06. Dezember 2002

Vermögenssteuer jetzt! - Aktion vor der CDU-Zentrale in Berlin-Tiergarten

CDU und CSU wehren sich standhaft gegen die Wiedererhebung der Vermögensteuer in Deutschland. Wer weiterhin verhindern will, dass große und größte Vermögen angemessen zur Finanzierung des Gemeinwesens beitragen, kann sich auf die Union verlassen. Für die besondere Form der christlichen Nächstenliebe haben am 6. Dezember 2002 die Doubles von vermögenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern ihren Dank vor der CDU-Bundesgeschäftsstelle zum Ausdruck gebracht. Nur die PDS störte mit einem Transparent und forderte "Vermögensteuer jetzt!". MEHR
28. November 2002

Gegen die Unterstützung der USA beim Krieg gegen den Irak

Die Bundesregierung wird den USA im Falle eines Krieges gegen den Irak umfassende Überflug- und Transitrechte gewähren. Damit erweist sich die von Rot-Grün im Wahlkampf lauthals verkündete Ablehnung eines Krieges gegen den Irak endgültig als glatte Lüge. Gabi Zimmer und weitere Vertreter der PDS haben deshalb am 28. November 2002 vor der SPD-Zentrale in Berlin-Kreuzberg gegen die Unterstützung für einen US-Krieg gegen den Irak protestiert. MEHR
28. Oktober 2002

Blumen vor der Russischen Botschaft

Gabi Zimmer und weitere Vertreter der PDS haben am 28. Oktober 2002 vor der Russischen Botschaft in Berlin, Unter den Linden, Blumen zum Gedenken an die mehr als hundert Opfer der Geiselnahme in einem Moskauer Theater am Wochenende zuvor niedergelegt und Kerzen entzündet. MEHR
06. September 2002

Gegen Blairs Kriegsgeschrei

Die PDS hat heute vor der britischen Botschaft in Berlin gegen die ausdrückliche Bereitschaft des britischen Premierministers protestiert, einen "blutigen Preis" zu zahlen, um die USA bei einem Krieg gegen den Irak zu unterstützen. Zugleich verurteilte die PDS den Angriff von hundert amerikanischen und britischen Kampfflugzeugen gegen irakische Stellungen. MEHR
14. August 2002

Deutsche Spürpanzer raus aus Kuweit!

Gerhard Schröder und Joschka Fischer haben dieser Tage eine deutsche Beteiligung an einem neuen Irak-Krieg abgelehnt. Das begrüßen wir, sind aber bei weitem nicht befriedigt, denn hatte Gerhard Schröder schon im März der US-Regierung intern zugesagt, dass Deutschland einen Krieg gegen den Irak sowohl politisch als auch militärisch unterstützen würde, sind in Kuweit deutsche Soldaten und militärisches Gerät stationiert, sollen sich die deutschen ABC-Abwehrkräfte in Kuweit an einem weiterem Manöver beteiligen, hat der neue Verteidigungsminister Peter Struck entschieden, dass die ABC-Abwehrsoldaten auf Wunsch der USA in Kuweit bleiben. MEHR
ERWEITERTE SUCHE SUCHE
Wette

Fotowette gewonnen!

Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch hat die Fotowette im Vorfeld des Hallenser Parteitags gewonnen. Insgesamt 345 Fotos wurden elektronisch und per Post an das Karl-Liebknecht-Haus gesandt. mehr